1. Rechtliche Hinweise

Urheberrechte:
Unsere Ideen sind unser Kapital. Die Nutzung, Vervielfältigung, Änderung, Verarbeitung und Speicherung von Inhalten dieser Website, insbesondere die Verwendung von Texten oder Bildmaterial, bedürfen der vorherigen Zustimmung. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalität für seinen persönlichen Gebrauch nutzen. Links auf unsere Internetseiten sind nur nach vorheriger Zustimmung zulässig.

Haftung:
Die Informationen, die wir mit unserem Internetauftritt zur Verfügung stellen, wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und werden laufend aktualisiert. Trotz sorgfältiger Kontrolle kann die Fehlerfreiheit nicht garantiert werden. Wir schließen daher jede Haftung oder Garantie hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen aus. Alle mit diesem Internetauftritt zusammenhängenden Informationen und Aktivitäten unterliegen ausschließlich deutschem Recht.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail), telefonisch (Nummer siehe Kontakt-Seite) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Wir verzichten ausdrücklich darauf, dass Sie ein standardisiertes Formular für einen Widerruf nutzen müssen. Der formlose Widerruf ist zu richten an: KONTAKT
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung [oder der Sache], für uns mit deren Empfang.

Rückgabe-/ Widerrufsrecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware. Die Kosten für die Rücksendung und die Gefahr dafür trägt der Käufer sofern nicht anders vereinbart. Die Erstattung der Hinsendekosten, sofern berechnet, trägt der Verkäufer. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an: KONTAKT

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Bei einer Verschlechterung der Ware durch Nutzung kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. 

-------------

 

2. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Vorbemerkungen und Allgemeines
Nachstehende Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für alle Verträge und Lieferungen  Leistungen, die im Zusammenhang mit den hier angebotenen Leistungen stehen. Abweichenden Vorschriften des Käufers oder Bestellers widersprechen wir hiermit. Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Dein Hoflieferant und die handelnden Personen sind berechtigt, diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen.

2. Angebot 
Alle Angebote sind unverbindlich. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Größere Abweichungen erfolgen nur in Absprache mit dem Auftraggeber.

3. Lieferung und Zahlung 
Alle Produktpreise sind Endpreise und enthalten keine Mehrwertsteuer, da Dein Hoflieferant ein Kleinunternehmen ist. Hinzu kommen handelsübliche Versandkosten und je nach Bestellgröße ggfs. Verpackungskosten. Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Lieferungen erfolgen ausschließlich gegen Vorkasse.

4. Lieferzeiten und Liefergewährleistungen
Ware, die am Lager ist, wird innerhalb einer Woche versendet. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig oder sonderangefertigt werden, erfolgt ein kurzfristiger Hinweis an den Besteller zur voraussichtlichen Lieferzeit. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige vom Auftragnehmer nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen eines Zulieferers, so können beide Parteien vom Vertrag zurücktreten, sofern der ursprünglich vereinbarte Liefertermin um mehr als 20 Tage überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen.
Dein Hoflieferant übernimmt keine Haftung für Verzögerungen oder Beschädigungen der Warenlieferung, welche durch den Versanddienstleister verursacht werden. Die Gefahr geht mit Aufgabe zum Versand der Ware auf den Käufer über.

5. Rückgabe-/Widerrufsrecht 
Dein Hoflieferant garantiert für nicht benutzte Ware ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen. Die Rücksendung wird nur angenommen, wenn sie ausreichend frankiert wurde. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware. Der Kaufvertrag wird damit aufgelöst und dem Käufer unverzüglich der Kaufpreis zurück erstattet, sofern dieser bereits gezahlt wurde. Nach §312d BGB besteht kein Rückgaberecht von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind. Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben hiervon unberührt.

6. Gewährleistung 
Dein Hoflieferant gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die zugesicherten Eigenschaften hat. Da es sich um Handarbeit mit zum Teil „gebrauchten“ Materialien handelt, sind bei diesen Artikeln Gebrauchsspuren kein Mangel sondern Teil des Produktes. Im Falle der Feststellung von Mängeln müssen diese innerhalb von 10 Tagen nach Entdeckung dem Verkäufer gemeldet werden. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Die Gewährleistung beträgt 2 Monate ab Auslieferung. Der reklamierte Artikel muss ausreichend frankiert eingeschickt werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung der erhaltenen Ware. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert. Dein Hoflieferant hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Es gilt § 476a BGB. Sollte ein bestellter Artikel oder Ersatzartikel nicht lieferbar sein, ist Dein Hoflieferant berechtigt, von der Vertragspflicht zurück zu treten. Für Fehler bei der Übermittlung von Daten durch den Käufer für die Anfertigung von Waren nach Vorgaben des Käufers übernimmt Dein Hoflieferant keine Gewährleistung.

7. Eigentumsvorbehalt 
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Dein Hoflieferant.

8. Datenspeicherung 
Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Hinweis: Durch Fototechnik, Digitalisierung und individueller Bildschirmeinstellung können die Farben der einzelnen Artikel in der Internetdarstellung auf dieser Website ggfs leicht vom Original abweichen.